Otto Zern Kunstschmiede Berchtesgaden

Tradition und Moderne - Lampen und Lichtdesign
Otto Zern Berchtesgaden - um Sie bemüht seit 1928

Kohlefadenlampe Edison 40 Watt

Die Kohlefadenlampe, der als Quelle des Lichts ein Kohlefaden dient, der durch einen hindurchfließenden elektrischen Strom in Folge von dessen Wärmeentwicklung weißglühend wird, wurde im Jahre 1879 von T. A. Edison entwickelt.

Zum Schutz des Kohlefadens vor dem Verbrennen, das in Folge des Sauerstoffgehalts der Luft sofort stattfinden würde, wurde der Glühdraht in ein möglichst luftleeres, meist birnenförmiges Glasgefäß eingeschmolzen.

Diese originale Nachbildung einer mundgeblasenen Kohlefadenlampe mit einem Wolfram Glühdraht, von den handgefertigten Spitzen bis nach unten zu den geschwungenen Rahmenheizfäden, vermittelt ein sehr weiches, angenehmes kerzenscheinähnliches Licht.

Die Kohlefadenlampe ist nach wie vor und auch in Zukunft, insbesondere nach dem 2009 inkraftgetretenen Glühbirnenverbot, unersätzlich bei Lampen, die nicht nur Licht geben sollen, sondern die die Umgebung mit einem besonderen Licht verzaubern. Des Weiteren sind sie unverzichtbar bei historischen Lampen, in Museen und designgeprägte Leuchten.

Von | 09.09.2013


Lampenart: Kohlefadenlampe Edison
Sockel: E 27
Betriebsspannung: 240 V
Lichtstrom (Watt): 40 W
Farbe: Klar
Durchmesser: 58mm
Länge: 100mm
Lebensdauer: 1000 Stunden
Verpackungseinheit: 1 Stück
Energieeffizienzklasse:


Noch 22 Stück verfügbar.


Preis: € 18,95 inkl. MWSt., versandkostenfrei in Deutschland und allen EU-Ländern ab € 120,- Bestellwert.

Anzahl:






Folgende Lampen lassen sich zu
dieser Lampe gut kombinieren:



Zu dieser Lampe empfehlen wir
Ihnen folgende Zusatzartikel:


 

 

Preise und Versand

Gesetzliche Informationen

Datenschutz

Impressum

Kontakt

AGB


This website is available in english:   Click here for an english translation.


Fotos von Georg Grainer Fotografie

 

 

Copyright © 2017 Zern Kunstschmiede